• Jörg Bausch

     Jörg Bausch wurde am 5. März 1973 in Essen geboren und zeigte bereits mit 3 Jahren, wie viel Rhythmus er im Blut hat - mit zweckentfremdeten Schüsseln und Töpfen aus der mütterlichen Küche. Wenige Jahre später ging es mit dem Klimpern auf allen möglichen Tasteninstrumenten, vorzugsweise in  Kaufhäusern, weiter. Doch statt gleich die großen Bühnen zu suchen, absolvierte er eine solide Lehre als Fleischer. Als Schlagersänger machte Jörg Bausch erstmals mit dem Disco-Fox- Titel „Wetten dass...“ im Jahr 1999 auf sich aufmerksam, der bis heute ein häufig in deutschen Diskotheken gespielter Titel ist. Im selben Jahr folgte der Titel „Wir zwei Beide“, der mehrere Wochen in den „Top 13“ von WDR 4 platziert war. 2005 erschien Bauschs erstes Album „Lust am Leben“. Das 2008 erschienene Album „Denn ich L­iebe“ brachte Bausch  schließlich seine erste Chartplatzierung durch Verkäufe ein. Es gelangte in  Deutschland bis auf Platz 63. Es folgten Hits, wie „Dieser Flug“, „Großes Kino“, „Tornado“ und „Nichts für schwache Nerven“. Wenn er „Wie ein Wolf in der Nacht“ anstimmt, singt und tanzt  Deutschland mit. Denn zu den Hits aus der Feder von Jörg Bausch zieht es Jung und Alt, Frau und auch Mann auf die Tanz­fläche - dann wird der gep­flegte Discofox endlich wieder zelebriert! Einen Höhepunkt soll der  Tanzboom mit dem sechsten Studioalbum von Jörg Bausch erreichen. Das trägt den Titel „Kopfkino“, erschien Anfang März und fand direkt den Weg in die deutschen Album-Charts.

    Jörg Bausch schlägt darauf ganz neue Töne an. „Ich glaube selbst die Fans werden sich hier und da fragen, ob das wirklich Jörg Bausch ist“, vermutet der heutige Musiker und Erfolgsproduzent, der seine Lieder alle selbst schreibt und produziert. „An meine Songs legt sonst niemand Hand an“, beschreibt Bausch seine Sonderstellung. „Ich mische und master alle Lieder selbst – wo Jörg Bausch drauf steht, da stecken auch 100 Prozent Jörg Bausch drin! Dieses Album ist ein Tipp für alle Fans deutscher Musik“, sagt Bausch. So  abwechslungsreich wie die Rhythmen und Melodien sind auch die Themen. Jörg Bausch begegnet musikalisch nämlich „Lady Gaga“, einem ganz besonderen „Orchester“, begibt sich „auf dünnes Eis“ und kommt auch mit „Dynamit“ in Berührung. Sein Konzert „Jörg Bausch live in Concert“ in der König- Pilsener-Arena sind mittlerweile legendär.

    » Buchungsanfrage